Handel baut Ferrero-Bestände langsam ab


LZ|NET. In der Diskussion um die Distributionspolitik des Süßwarenherstellers Ferrero dürften die angedrohten Maßnahmen der Vollsortimenter sich noch bis zum Januar 2006 verzögern. Doch dann wird Ferrero mit geringeren Dispositionen rechnen müssen. In der vergangenen Woche klingelten die Alarmglocken bei Ferrero in Frankfurt. Vonseiten mehrerer Vollsortimentsanbieter aus dem deutschen Handel bekamen die Frankfurter deutlich zu hören, dass sie die Distributionsausweitung bei Aldi Süd und die im Nachgang erfolgte Preispolitik des Discounters Lidl als Störung ihres Markengeschäftes sehen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats