Stabwechsel bei Ferrero


Parallel zum Bau einer Fabrik in Russland gliedert der italienische Familienkonzern Ferrero seine Absatzregionen neu. Das hat auch Auswirkungen auf Deutschland: Ab dem Herbst 2009 verantwortet der Italiener Carlo Vassallo das hiesige Geschäft mit 1,7 Mrd. Euro Umsatz. Fast beiläufig wirkte vor wenigen Wochen die Ferrero-interne Mitteilung, dass der amtierende Deutschland-Chef Natale Moncada ab 2009 zusätzlich die Verantwortung für die "slawischen Länder" übernimmt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats