Ferrero-Chef sieht noch Reserven


LZ|NET. Auch Branchenprimus Ferrero spürte 2009 in Deutschland die Krise. Der Umsatz stieg nur leicht, die mittelfristigen Vorgaben von 2 bis 4 Prozent wurden verfehlt. Nun sollen Werbepower und ein Trommelfeuer zur Fußball-WM das Geschäft antreiben. Außerdem sieht Deutschland-Chef Carlo Vassallo noch "Distributionsreserven".
#ZZ# "Wir glauben an jährliche Wachstumsraten von 2 bis 4 Prozent", sag

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats