Fischbestände sind stark gefährdet


Die EU will die Fangmengen für mehrere Fischarten drastisch beschränken, so beispielsweise für Kabeljau im Kattegat um 58 Prozent, Schellfisch in der Irischen See um 52 Prozent und Seezunge in der Nordsee um 25 Prozent. Die Lage sei alarmierend, sagte EU-Kommissar Franz Fischler. Wenn verhindert werden solle, dass einige Fischbestände völlig vernichtet würden, müsse jetzt hart durchgegriffen werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats