Fangquoten für Ostsee beschlossen


Der EU-Fischereirat in Luxemburg hat die Gesamtfangmengen und Fangquoten für die Fischbestände in der Ostsee beschlossen. Die Quoten für Hering, Dorsch und Sprotte sind insbesondere für die deutsche Fischerei von Bedeutung. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner begrüßte den von allen Ostseeanrainern beschlossenen Kompromiss. Vor allem beim Dorsch seien strenge Maßstäbe angelegt word

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats