Verhandlungen um Fischereiverhandlungen sind festgefahren


Die EU-Fischereiminister haben zäh um eine grundlegende Reform der gemeinsamen Fischereipolitik und Fangreduzierungen gerungen. "Die Positionen sind festgefahren, es gibt keine Bewegung", hieß es in Brüssel aus Delegationskreisen. Der französische Fischereiminister Hervé Gaymard schloss sogar ein Scheitern der seit Wochenbeginn laufenden Verhandlungen nicht aus, bei denen es unter anderem um die Rettung des schwindenden Kabeljau- Bestandes in der Nordsee geht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats