Albert Fisher verkauft weitere Anlage


Der in Insolvenz geratene britische Mischkonzern Albert Fisher verkaufte eine weitere Produktionsstätte. Die Seafood-Anlage in Redditch (Worcestershire) geht an Coldwater Seafood, heißt es in Agenturmeldungen. 250 Arbeitsplätze scheinen damit gerettet. Für die beiden anderen Anlagen in Fraserburgh und Peterhead wird noch nach einem Käufer gesucht. Die Coldwater Seafood, die an eine Reihe namhafter britischer Einzelhändler liefert, setzt jährlich 70 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats