Fleischwirtschaft klagt über Einbußen


Der Trend zum Frischfleisch aus Discountermärkten hat der Fleischwirtschaft Einbußen beschert. Der Anteil von verpacktem Fleisch am Gesamtabsatz habe sich innerhalb von fünf Jahren von 23 auf 43 Prozent 2005 fast verdoppelt, berichtete die Fleischwirtschaft in Berlin. Der aggressive Wettbewerb habe die Ertragslage belastet, Erfolge gebe es aber im Export. Im vergangenen Jahr aßen die Bundesbürger mit 61,1 Kilogramm pro Kopf etwas mehr Fleisch als im Jahr zuvor.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats