Fleisch-Exporteure: Betrugsvorwurf


EU wirft Exporteuren Betrug vor Fleischhändler sollen zu Unrecht Erstattungen kassiert haben / Von Kurt Hoffmann Deutsche Fleisch-Exporteure wehren sich gegen den Verdacht, das Irak-Embargo unterlaufen und unberechtigt Ausfuhrerstattungen für Rindfleisch kassiert zu haben.   Die EU-Kommission wirft den deutschen Unternehmen sowie weiteren Exporteuren in Frankreich, Italien, Irland und den Niederlanden vor, in der ersten Hälfte der 90er Jahre große Mengen Rindfleisch nach Jordanien exportiert zu haben, das dann in den Irak umgeleitet wurde.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats