Niederländisches Parlament nimmt Schärfe aus Diskussion


Das Informationsbüro der Niederländischen Fleischwirtschaft, Düsseldorf, distanziert sich von Berichten, wonach in den Niederlanden bei der Herstellung von Viehfutter und in der Schweinezucht in großem Umfang Gesetze übertreten worden seien. Wie das Büro berichtet, sei bei der Erörterung der Angelegenheit im niederländischen Parlament deutlich geworden, dass der vertrauliche Bericht, den die Aktionsgruppe "Waches Tier" veröffentlicht hatte, eine "Menge Vermutungen, aber keine Nachweise" enthalte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats