Wurst und Fleisch werden teurer


Nach den erheblichen Kostensteigerungen für Verpackungsmaterial, Logistik und Energie in den zurückliegenden Monaten drohen den Unternehmen der deutschen Fleischwarenindustrie nun durch die deutlich angestiegenen Rohstoffpreise weitere empfindliche Ertragseinbußen. Seit Anfang des Jahres ist der Notierungspreis für Schweinehälften um über 20 Prozent gestiegen, so der Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie in Bonn.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats