Arbeitsbedingungen im Fokus Tönnies wehrt sich gegen TV-Film


Der Fleischkonzern Tönnies wehrt sich gegen die am Montag ausgestrahlte ARD-Sendung "Deutschlands neue Slums - Das Geschäft mit den Armutseinwanderern" bezüglich der in dem Film dargestellten Arbeits- und Lebensbedingungen rumänischer und bulgarischer Werksarbeiter. Das Unternehmen sieht in der Sendung eine "fehlerhafte Berichterstattung" und hat bereits gerichtliche Schritte eingeleitet. Es wurde ein Anwalt engagiert, der für die Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG zudem Strafanzeige wegen Erpressung gegen einen Informanten gestellt hat, der den WDR mit zum Teil falschen Informationen versorgt haben soll.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats