Schweinefleisch bleibt Favorit


Schweinefleisch kommt in Deutschland nach wie vor am häufigsten auf den Tisch und macht mit 39,5 Kilogramm pro Kopf und Jahr fast zwei Drittel des verzehrten Fleischs aus. Den zweiten Platz hat mit 10,8 Kilogramm Geflügel erobert und damit Rind- und Kalbfleisch mit 8,8 Kilogramm auf Platz drei verdrängt. 1996 lagen die Werte noch bei 10,5 Kilogramm Rind und 8,4 Kilogramm Geflügel. Der gesamte Fleischverbrauch machte 2005 nach Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle 61,1 Kilogramm pro Kopf aus, gegenüber 61,3 Kilogramm 1996.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats