Fleischwarenindustrie mit dem Jahr 2002 zufrieden


LZ|NET. Die deutschen Fleischwarenhersteller haben im vergangenen Jahr deutlich mehr produziert als 2001, mussten aber insgesamt einen leichten Umsatzrückgang verkraften. Das zeitweise niedrige Preisniveau im zurückliegenden Jahr sehen die Hersteller von Wurst und Schinken als wesentliche Ursache für einen im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf 12,86 Mrd. Euro gesunkenen Umsatz. Der Bundesverband der Deutschen Fleischwarenindustrie (BVDF) wertet die "zögerliche Nachfrage in den ersten Monaten des laufenden Jahres" als Hinweis dafür, dass sich "auch die Fleischwarenindustrie von der allgemeinen negativen Konjunkturentwicklung nicht mehr abkoppeln kann".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats