Florena zeigt im Osten Flagge


LZ|NET. Mit einer neuen Werbestrategie und einem gestrafften Sortiment will der Körperpflege-Hersteller Florena 2006 Impulse im Markt setzen. Zu den größten Herausforderungen des ostdeutschen Unternehmens dürfte dabei die Positionierung der Marke Florena gehören - sowohl innerhalb des Mutterkonzerns Beiersdorf als auch im hart umkämpften Kosmetik-Markt. "Wir sind in einer Sandwich-Position: Mit Florena wollen wir uns als eigenständige Marke zwischen Nivea und den Private Labels im Markt etablieren", bringt Michael Hähnel, Geschäftsführer der Florena Cosmetic GmbH, die Markenstrategie auf den Punkt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats