Fonterra verliert Anschluss an die Weltspitze


LZ|NET. Turbulente Zeiten für den neuseeländischen Molkereiriesen Fonterra: Der weltweit sechstgrößte Milchverarbeiter steht vor der Entscheidung, ein Exportunternehmen zu bleiben oder den Schritt zum weltweit produzierenden Konzern zu wagen. Die genossenschaftliche Kapitalstruktur steht damit unweigerlich auf dem Prüfstand, denn eine globale Expansionsstrategie können die neuseeländischen Milchbauern allein nicht finanzieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats