Foodwatch will mehr Kontrollen beim Tierfutter


Trotz der großen Lebensmittelskandale der vergangenen Jahre sind Tierfutterkontrollen nach Ansicht der Verbraucherschutzorganisation foodwatch nach wie vor unzureichend. Im Jahr 2003 seien lediglich 589 Stichproben aus neun Millionen Tonnen Importfutter gezogen worden, teilte die Organisation in Berlin bei der Präsentation ihrer Studie «Lug und Trog» mit. Manches Billigfutter etwa sei immer noch vergleichsweise stark mit Dioxin belastet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats