Foodwatch fordert Kennzeichnung für Acrylamid


Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert Bundesernährungsminister Horst Seehofer auf, eine Produktkennzeichnung für Acrylamid vorzuschreiben. Sie würde zu einem Wettbewerb um die niedrigste Belastung und zu besseren, gesünderen Produkten führen, teilt Foodwatch mit. Eine Reihe von Lebkuchen und Spekulatius seien wieder mit wesentlich mehr Acrylamid belastet als nötig. Die krebsverdächtige Substanz entstehe beim Backen und Braten und lasse sich durch gute Herstellungspraxis stark verringern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats