Freiberger Brauhaus : Börsenpläne


Freiberger Brauhaus AG denkt mittelfristig über Börsengang nach (vwd) - Die Freiberger Brauhaus AG, Freiberg, ein Unternehmen der Rhein-Main-Neckar Brauerei Holding, Weinheim, denkt mittelfristig über einen möglichen Börsengang nach. Wie Adolf Drüppel aus dem Beirat der Rhein-Main-Neckar Brauerei Holding und Aufsichtsratsvorsitzender der Eichbaum Brauereien AG, Mannheim, am Montag in Freiberg erklärte, solle der Going public frühestens in zwei bis vier Jahren und somit auch nach der Installierung des Euro erfolgen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats