Fresh Express stellt Geld für Forschung bereit


Fresh Express, Hersteller von Salaten in Nordamerika, will rund 2 Mio. USD zur Finanzierung von multidisziplinärer Forschung bereitstellen, um die Fresh-Cut-Branche bei der Vermeidung von Lebensmittelvergiftungen durch den tödlichen Krankheitserreger Escherichia coli 0157:H7 zu unterstützen, der in den letzten zehn Jahren zahlreiche Ausbrüche verursacht hatte. Wie das Unternehmen betont, habe keines der Produkte von Fresh Express jemals Krankheitsausbrüche infolge von Lebensmittelvergiftung verursacht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats