Frey setzt weniger um


Die schweizer Migro-Tochter Chocolat Frey hat im verganenen Jahr den Export weiter gesteigert. Der Umsatzrückgang im Inland sei systembedingt und ergebe sich auf Grund einer Umstellung im Logistik- und Fakturierungsablauf bei unserem Hauptkunden „Migros“, begründet Frey. Umsatzzahlen 2007 im Vergleich PDF zum Ausdrucken Konkret ist der Nettoumsatz um 0,2 Prozent auf 363 Mio. CHF zurückgegangen. Im Inland ging der Umsatz um 2,3 Prozent auf 242 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats