Einbruch bei TKK mit Konsequenzen


Der Rückgang im Geschäft mit Tiefkühlkost hat erste Konsequenzen: Die Bremerhavener Frosta AG muss sich ein rigides Sparprogramm verordnen, nachdem das Unternehmen in den ersten vier Monaten 2003 sogar in die roten Zahlen gerutscht ist. Jahrelang brummte das Geschäft mit Tiefkühlkost in Deutschland wie sonst kaum ein anderer Nahrungsmittelbereich. Zweistellige Zuwachsraten galten noch bis vor Kurzem als normal.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats