Deutsche Frühstücksei liefert wieder


Nach Vorlage weiterer negativer Analyseergebnisse der Veterinärämter und der Gütegemeinschaft Eier (Bonn) im Nikotin-Test konnten wieder Ställe der Deutsche Frühstücksei GmbH freigegeben werden. Bei mehr als zwei Drittel der 128 aus Sicherheitsgründen gesperrten Ställe wurden keine kontaminierten Eier nachgewiesen, teilt das Unternehmen mit. Insgesamt seien derzeit 89 Ställe des Unternehmens nach Tests der amtlichen und akkreditierten Labore als unbelastet eingestuft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats