Fyffes will höhere Preise durchsetzen


Der irische Fruchtvermarkter Fyffes erwartet für das Geschäftsjahr 2009 ein bereinigtes EBIT zwischen 20 und 21 Mio. Euro im oberen Bereich der eigenen Prognose. Für das Gesamtjahr rechnet mit Fyffes mit einem Nettogewinn von 37 Mio. Euro. Für 2010 stellt das Unternehmen ein bereinigtes EBIT von 17 bis 22 Mio. Euro in Aussicht. Man wolle an der Strategie festhalten, steigende Kosten durch höhere Verkaufspreise zu kompensieren, heißt es in einer Mitteilung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats