Unrealistische Forderung


Anfang der Woche legten die britischen Wettbewerbshüter der Competition Commission dem zuständigen Handelsministerium eine Untersuchung über Preise in britischen Supermärkten vor. Erste Vorschläge zu mehr Preistransparenz für die britischen Verbraucher, die die Kommission nach 18-monatigen Untersuchungen offerierte, wurden von führenden britischen Händlern als völlig unrealistisch zurückgewiesen. So sollen in Großbritannien sowohl der Einstands- wie auch der Verkaufspreis der Waren auf Displays im Markt und auch im Internet veröffentlicht werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats