Gruppo Italiano Vini zieht positive Bilanz


LZ|NET. Gruppo Italiano Vini (GIV) hat das Jahr 2007 mit einem Umsatzplus von 10 Prozent auf 294 Mio. Euro abschließen können. Die jüngste Akquisition der Cantine Bolla steuerte dazu 20 Mio. Euro bei. Mit dem vergangenen Geschäftsjahr ist GIV-Geschäftsführer Emilio Pedron durchweg zufrieden. Ein Umsatzplus von 10 Prozent, das zur Hälfte auf der Integration der Valpolicella-Kellerei Bolla beruht, stärkte die Position der Gruppo Italiano Vini Spa als größter Vermarkter italienischer Weine im Ausland: Bei einer gesamten Verkaufsmenge von rund 85 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats