Im Brot- und Brötchenverzehr bleibt Deutschland EU-Meister


Bei Brot, Brötchen und verwandten Produkten wurde im abgelaufenen Getreidewirtschaftsjahr (30. Juni) ein durchschnittlicher Pro-Kopf-Verbrauch von 85,3 kg erreicht und der Vorjahresverbrauch von 84,9 kg damit nur unwesentlich übertroffen. Das bedeute einen durchschnittlichen täglichen Pro-Kopf-Verzehr von vier Scheiben Brot und einem Brötchen, wie die Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung (GMF), Bonn, bekannt gab.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats