GWF setzt mehr um


Die Winzergemeinschaft Franken (GWF) hat 2007 ein Umsatzplus von 4,4 Prozent erwirtschaftet bei gleichzeitigem Mengenrückgang um 8,3 Prozent. Den sinkenden Umsätzen bei der erlösschwachen Offenweinvermarktung stünden starke Zuwächse beim Flaschenwein entgegen. Der Flaschenumsatz stieg mit 8,7 Prozent um mehr als das Doppelte im Vergleich zum gesamtdeutschen Markt mit einem Wachstum von 3,6 Prozent, teilt die Winzergemeinschaft mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats