Bayern fordert schärfere Vorschriften in Bund und EU


Nach den Gammel- und Ekelfleisch-Skandalen im vergangenen Jahr fordert Bayern in einer Bundesratsinitiative schärfere Vorschriften auf Bundes- und Europaebene. Künftig müsse jeder, der von vergammelter Ware erfahre, die Behörden informieren, sagte Verbraucherminister Werner Schnappauf (CSU) dem Nachrichtenmagazin "Focus". Mit einer EU-weiten Meldepflicht würden etwa "stille Retouren" von Gammelfleisch zwischen Händlern und Gaststätten oder Supermärkten unmöglich gemacht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats