30 Tonnen Gammelfleisch in Frankreich beschlagnahmt


Eine Rekordmenge an Gammelfleisch ist in einem Lagerhaus in Bezons nördlich von Paris beschlagnahmt worden. Die 30 Tonnen verdorbenes Fleisch wurden bereits am Samstag sichergestellt, wie aus Polizeiangaben bekannt wurde. Das Fleisch war am Wochenende in dem Lagerhaus neu aufbereitet worden und für den Verkauf auf Märkten in Paris und Umgebung bestimmt. Die Herkunft des verdorbenen Fleisches ist noch nicht bekannt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats