Erstmals weder Werbung für Gard


Der Schweizer Körperpflege- und Kosmetikspezialist Doetsch Grether AG will sich erstmals mit TV-Spots im Konzert der ganz Großen Gehör verschaffen. Zusätzliche Platzierungen im Handel sollen das Geschäft mit Marken wie Gard, Fenjal und MUM ankurbeln. "Mit klingenden Markennamen wie Gard, Fenjal und MUM haben wir auch unter den großen Playern eine Daseinsberechtigung", sagt Lars Fischer, Geschäftsführer bei der Schweizer Doetsch Grether AG. Allerdi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats