Gardena steigert Vorsteuerergebnis


Die Schließung von Logistikstandorten im Ausland hat sich positiv auf das Ergebnis von Europas führendem Gartengerätehersteller Gardena (Ulm) ausgewirkt. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verbesserte sich im Geschäftsjahr 2004/2005 (30. September) im Vergleich zum Vorjahr um 14,3 Prozent auf 45,5 Mio. Euro, wie das Unternehmen in Frankfurt mitteilte. Durch die Schließungen wurden Kosten gesenkt und die Auslastung des deutschen Logistikzentrums erhöht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats