Klare Aussagen für Geflügel gefordert


Kritik an den geltenden Vermarktungsnormen für Geflügelfleisch hat der wiedergewählte Präsident des Europäischen Geflügelschlachtereiverbandes AVEC, Paul-Heinz Wesjohann, ge- übt. Anlässlich der Jahrestagung der Vereinigung in Hamburg sprach er sich für eine obligatorische Herkunftskennzeichnung von Geflügelfleisch aus Drittländern aus. Zwar sei bei unbehandelten Geflügelfleischprodukten eine eindeutige Kennzeichnung der Herkunft vorgeschrieben, wenn das Geflügelfleisch nicht aus der EU stammt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats