Rekordabsatz für Geflügel


Geflügelerzeugnisse waren in Deutschland im vergangenen Jahr erneut sehr gefragt. So sei der Pro-Kopf-Verbrauch im Jahr 2004 mit 18,5 Kilogramm auf Rekordniveau gestiegen, teilte die Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle (ZMP) in Bonn mit. Im Jahr 2003 vertilgten die Deutschen 18,2 Kilogramm Geflügelfleisch. Im EU-Vergleich liegen die Deutschen allerdings im Hintertreffen. In den 15 alten EU-Staaten wurden im vergangenen Jahr pro Kopf immerhin 23,3 Kilogramm Federvieh verputzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats