Greenpeace und Imker wollen Anbau von Gen-Mais verhindern


Mit einem Eilantrag beim Braunschweiger Verwaltungsgericht wollen Greenpeace und Imker den Anbau von Gen-Mais MON810 stoppen. Der Anbau sei auch in anderen europäischen Ländern wegen der ungeklärten Umweltrisiken verboten, sagte eine Sprecherin der Umweltorganisation. Bis zum Mittag war nach Auskunft eines Gerichtssprechers noch kein Antrag eingegangen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz hatte im Dezember 2007 den Handel mit dem Saatgut wieder zugelassen, nachdem es den Verkauf im Frühjahr verboten hatte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats