Weiteres Gericht bestätigt Verbot von Gen-Mais


Das Genmais-Verbot von Bundesagrarministerin Ilse Aigner (CSU) hat vor Gericht weiter Bestand. Auch das niedersächsische Oberverwaltungsgericht bestätigte in einer Eilentscheidung, dass die Sorte MON 810 des Saatgutkonzerns Monsanto vorerst weiterhin nicht in Deutschland angebaut werden darf. Das hatte zuvor bereits das Verwaltungsgericht Braunschweig entschieden. Der US-Agrarkonzern Monsanto hatte sich gegen das Verbot unter anderem mit der Begründung gewehrt, dass es keine gesicherten wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass von der Maissorte möglicherweise Gefahren für Tiere oder andere Pflanzen ausgehen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats