Greenpeace gewinnt noch mehr Hersteller für sich


Die Umweltorganisation Greenpeace benennt bei ihrer zweiten Auflage ihres Einkaufsratgebers "Essen ohne Gentechnik" weitere 28 Firmen, die bei ihren Produkten auf gentechnisch veränderte Zutaten verzichten wollen. Darunter zählen laut einer Mitteilung von Greenpeace Bahlsen, Kölln, Nappo, Meico und Tengelmann. Bei der ersten Auflage hatten dies bereits zwei Drittel der etwa 450 befragten Firmen versichert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats