Seehofer stoppt künftigen Handel mit Genmais-Saatgut


Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) hat den Anbau der Genmaissorte MON 810 wegen Bedenken an strenge Auflagen geknüpft und den künftigen Saatguthandel vorerst gestoppt. "Es gibt vom Bundesamt für Naturschutz eine Studie, die besagt, dass MON 810 nur dann zu verantworten ist, wenn unter anderem ein Monitoring zu beachten ist", sagte er der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin. Deshalb muss das Unternehmen Monsanto einen Plan zur Überwachung der Umweltauswirkungen des Anbaus vorlegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats