Unterschriften gegen genveränderte Kartoffel


Der Verein Umweltinstitut München hat 57 000 Unterschriften gegen den geplanten Versuchsanbau von gentechnisch veränderten Kartoffeln in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt gesammelt. Die Einwendungen seien dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin übergeben worden, teilte das Institut mit. Der Versuchsanbau liegt in den Händen der Universität Rostock, Anbauorte sollen Üplingen (Sachsen-Anhalt) und Thulendorf (Mecklenburg-Vorpommern) sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats