Gerolsteiner schluckt Maut


LZ|NET. Gerolsteiner will in Vorleistung treten und die Kosten der vermutlich zum Januar eingeführten Maut für LKW nicht den Fachgroßhändlern anlasten. Ziel der Kostenübernahme sei es, den Endverbraucherpreis für Gerolsteiner stabil zu halten. Nach Auffassung von Geschäftsführungssprecher Jörg Croseck hat der Abstand zwischen dem Preiseinstiegbereich für Mineralwasser und der Marke Gerolsteiner eine so große Spreizung erreicht, dass mit einer zusätzlichen Preiserhöhung die Gefahr der Überdehnung droht: Kunden könnten auf Dauer abwandern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats