Gerolsteiner mit Umsatzeinbußen


Nach Absatz- und Umsatzeinbußen im Jahr 2008 will sich der Gerolsteiner Brunnen künftig wieder stärker auf sein klassisches Mineralwassergeschäft konzentrieren. «Wir wollen da wachsen, wo wir schon immer waren», sagte Geschäftsführer Axel Dahm der Deutschen Presse-Agentur dpa in Gerolstein. Die Rückbesinnung auf die eigene Kernkompetenz sei ein Richtungswechsel. «Das ist eine neue Strategie, weil Gerolsteiner in den vergangenen Jahren versucht hat, in neue Geschäftsfelder zu wachsen», sagte er.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats