Gerolsteiner stößt Polen-Tochter ab


Mit Wirkung zum 1. August 2001 hat die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. ihren Anteil von 97,7 Prozent am Joint-Venture-Projekt Dobrawa Sp.zo.o. (ehemalige Gerolsteiner Polska Sp.zo.o.) veräußert. Neuer Hauptgesellschaft ist die Nova Plast aus Südpolen, die das Unternehmen als Mineralbrunnen weiter führt. Gerolsteiner Polska trat 1995 in die Gerolsteiner Gruppe ein. Auf dem 1,65 ha großen Gelände in der Nähe von Czenstochau entstand 1996 ein moderner Abfüllbetrieb für Mineralwässer und Limonaden, die unter der Dachmarke "Dobrawa" angeboten werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats