Getränkehandel unter großem Stress


LZ|NET. Die deutschen Getränkefachgroßhändler sehen sich 2005 noch stärker unter Druck gesetzt. Rückläufige Märkte, Preisverfall, steigender Aufwand für die Leergutsortierung, Maut und wachsende Treibstoffkosten halten die Branche in Atem. Günther Guder, Geschäftsführender Vorstand des Düsseldorfer Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V., versuchte bei Vorlage der Branchendaten 2004, eher zuversichtlich nach vorn zu schauen, obwohl dieser Dienstleistungsbereich immer mehr unter Druck gerät.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats