Getränkehandel befürchtet Abbau


Eine Anhebung der Mehrwertsteuer wird nach Einschätzung des Getränkefachgroßhandels Arbeitsplätze kosten. "Öko-Steuer und Maut sind noch nicht 100-prozentig in den Getränkepreisen umgesetzt", sagte der Geschäftsführende Vorstand des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels, Günther Guder. Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 auf 18 Prozent, wie sie von der Union geplant werde, würde die Situation für kleine und mittelgroße Betriebe der Getränkebranche verschärfen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats