Getränkemarkt: Sättigungsgrenze


Sättigungsgrenze beim Getränkeverbrauch in Sicht Mittelfristig ist der Zenit erreicht -- Starke Wetterfühligkeit -- Alkoholfreie Getränke erneut im Plus/Von Gabriel v. Pilar Der Getränkeverbrauch pro Kopf der Bevölkerung hat in Deutschland 1998 zwar leicht zugenommen, doch mittelfristig scheint die Sättigungsgrenze bei der Mehrzahl der Getränkearten inzwischen erreicht zu sein. Nach einem Bericht des Ifo-Institutes für Wirtschaftsforschung in München wirkten sich im vergangenen Jahr vor allem das schlechte Sommerwetter, der nur geringe Anstieg der verfügbaren Einkommen sowie aktuelle Konsumtrends auf den Verbrauch der einzelnen Getränke aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats