Schwaches US-Geschäft Gewinn von GlaxoSmithKline unter Druck


Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) hat im zweiten Quartal vor allem unter einer schwächeren Nachfrage in den USA gelitten. Aber auch der zunehmende Konkurrenzdruck macht dem Unternehmen zu schaffen. Der operative Gewinn ging um ein Viertel auf 1,4 Mrd. Pfund (1,77 Mrd Euro) zurück, wie GlaxoSmithKline am Mittwoch mitteilte. Die Erlöse sanken im Kerngeschäft um 13 Prozent auf 5,6 Milliarden Pfund. Dabei wirkten sich vor allem ungünstige Umrechnungskurse negativ aus.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats