GfK prognostiziert sinkende Kaufkraft


Nach den Ergebnissen der neuen GfK Kaufkraft-Studie für Deutschland sinkt das verfügbare Einkommen im Jahr 2010 um 42 Euro pro Einwohner. Der Konjunktureinbruch schlage sich damit nun auch bei den privaten Konsumenten nieder. Diesem nominalen Kaufkraftabfall stehe, so die Konsumforscher, aber eine voraussichtliche niedrige Inflation entgegen. Die Studie von GfK GeoMarketing zeige zugleich, dass zwischen den Regionen Deutschlands große Unterschiede im Kaufkraftniveau existieren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats