Geschäftsjahr GfK muss Verlust hinnehmen


Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK muss für 2013 erstmals seit 2001 einen Verlust hinnehmen. Nach Informationen des "Manager-Magazins" soll sich der operative Verlust im Vorjahr auf rund 45 Mio. Euro belaufen haben. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent auf 1,49 Mrd. Euro zurückgegangen.
Der Grund dafür seien Abschreibungen von 112 Mio. Euro. Diese seien notwendig geword

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats