Gilde geht an Interbrew


Die Gilde-Brauereigruppe (Gilde, Hasselröder, Hofbrauhaus Wolters u.a.) geht für 575 Mio. Euro an den belgischen Braukonzern Interbrew. 60 Prozent der Aktionäre des Gilde-Hauptaktionärs, der Brauergilde Hannover AG, haben für den Verkauf von 50,1 Prozent gestimmt. Die Verhandlungen sollen nun bis Ende November abgeschlossen werden. Die Brauergilde hält rund 85 Prozent an der 1609 gegründeten Gilde-Brauerei, die 200 Aktionäre stammen aus über 20 Hannoveraner Familien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats