Gillette profitiert vom Rasierer-Geschäft


Der Konsumgüterhersteller Gillette hat im zweiten Quartal von seinem starken Rasierer-Geschäft profitiert und seinen Gewinn deutlicher gesteigert als erwartet. Der Überschuss sei um 17 Prozent auf 498 Mio. US-Dollar (USD) geklettert und der Gewinn je Aktie (EPS) von 42 auf 49 Cent, teilte das vor seinem Zusammenschluss mit Branchenprimus Procter & Gamble (PG) stehende Unternehmen mit. Der Gewinn aus dem laufenden Geschäft legte den Angaben nach um 18 Prozent auf 721 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats